Ihr direk­ter Kon­takt:

Erbrecht

„Wenn Du den wah­ren Cha­rak­ter eines Men­schen ken­nen­ler­nen willst, tei­le eine Erb­schaft mit ihm.“
(Ben­ja­min Fran­k­lin)

Kaum ein Rechts­ge­biet ist emo­tio­na­ler und anspruchs­vol­ler als das Erbrecht. Beim The­ma „Erben und Ver­er­ben“ bre­chen regel­mä­ßig tief ver­schüt­te­te fami­liä­re Kon­flik­te auf, meist dann, wenn ein Fami­li­en­mit­glied sich nicht mehr äußern kann.

Das Erbrecht regelt dabei in ers­ter Linie, wem das Ver­mö­gen einer Per­son nach ihrem Tod zufällt und wer für Nach­lass­ver­bind­lich­kei­ten zu haf­ten hat.

Jeg­li­che Ver­mö­gens­nach­fol­ge unter­liegt kom­ple­xen gesetz­li­chen Bestim­mun­gen, sei es im Erb­fall oder zu Leb­zei­ten. Es hängt von der fach­män­ni­schen Vor­be­rei­tung ab, ob Ihr Ver­mö­gen kos­ten- und steu­er­ef­fi­zi­ent auf die nächs­te Genera­ti­on über­geht und Strei­tig­kei­ten unter den Betei­lig­ten ver­mie­den wer­den kön­nen.

Glei­ches gilt für die Abwick­lung und die Aus­ein­an­der­set­zung von Nach­läs­sen unter den Mit­er­ben sowie für die Erfül­lung und die Gel­tend­ma­chung von Pflicht­teils­an­sprü­chen und Ver­mächt­nis­sen.

Rechts­an­walt Spahn unter­stützt Sie in erbrecht­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen. Er ver­fügt über die not­wen­di­ge pro­fun­de Erfah­rung und Exper­ti­se für eine gelun­ge­ne Nach­fol­ge­ge­stal­tung und die erfolg­rei­che Durch­set­zung erbrecht­li­cher Ansprü­che jeg­li­cher Art.

  • Roß­markt 1–3, 97638 Mellrich­stadt
  • 09776 5065